Beratung & Buchung: 06655 - 9110785

Bürozeiten: Mo. - Fr. 08:30 bis 12:30
13:00 bis 17:30

Sa. geschlossen

Reisesuche öffnen

Reisefinder

 

Sommer 24

Genfer See und faszinierende Alpenbahnen - First Class von A bis Z - 5 Tage

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
13.07.2024 - 17.07.2024
Preis:
ab 799 € pro Person

Die Romandie am Genfer See bietet ihren Besuchern eine Vielfalt an Superlativen „Top of Switzerland“ wird die Region des Wallis wegen der 30 Viertausender genannt. Gigantische Gletscher glitzern auch im Sommer in der Sonne. Gehaltvolle Weine gedeihen bestens in der trockensten Ecke der Schweiz mit den meisten Sonnentagen. Mittelalterlicher Glanz erstrahlt in liebevoll restaurierten Städtchen. Wie ein riesiges Theaterhalbrund schmiegt sich die Hügel- und Hanglandschaft um den Genfer See, den größten See des Alpenrandgebietes. Unser Ausgangspunkt für unvergessliche Ausflüge ist das wunderschöne Rhonetal.

1. Tag: Anreise Bern - Martigny
Anreise in unserer komfortablen Dolce-Vita-Premium-Class mit einem Sektbegrüßungsfrühstück und Verwöhnbordservice über die Autobahn Basel nach Bern. Aufenthalt in der tollen Altstadt am Bärengraben. Am Nachmittag Weiterfahrt über Montreux und dem Genfer See entlang bis nach Martigny ins Rhonetal. Zimmerverteilung im sehr guten Hotel Campanile Martigny im Zentrum mit Lobby, Empfang und Rezeption, Aufenthaltsräumen, gemütlicher Hotelbar, und Restaurant. Alle Zimmer sind komfortabel eingerichtet und verfügen über Bad/DU/WC, Haartrockner, Safe, Radio, Flachbildschirm TV, Telefon und Klimaanlage. Abendessen und Über­nachtung.

2.Tag: Rund um den Genfer See mit Schifffahrt
Nach dem Frühstücksbuffet Fahrt entlang der französischen Seite des Genfer Sees nach Evian-les-Bains, Heimat des berühmten Mineralwassers. Aufenthalt in dem Kurort mit schöner Seepromenade. Nach unserer Weiterfahrt über Thonon-les Bains erreichen wir Genf, genannt die „Kleinste der großen Metropolen“ und bekannt durch den Sitz von rund 20 internationalen Institutionen. Die Quais am Ufer des Genfer Sees mit der berühmten Fontäne, die Parks und die Altstadtgassen laden zum Flanieren ein. Hier unternehmen wir eine geführte Stadtbesichtigung. Am Nachmittag fahren wir weiter entlang der Schweizer Seite des Genfer Sees nach Lausanne. Hier laden wir Sie zu einer Schifffahrt von Lausanne nach Montreux ein. Nach einem letzten Aufenthalt in der Stadt der Jazz-Festivals gegen Abend Rückfahrt nach Martigny. Abendessen, Übernachtung im Vertragshotel.

3.Tag: Martigny – Mt.Blanc-Express – VerticAlp Funiculare zum Lac d' Emosson - Chamonix/ Mont Blanc
Heute unternehmen wir einen Ausflug zum höchsten Berg Europas. Wir fahren von Martigny mit dem Mt.Blanc-Express auf seiner spektakulären Routenführung nach Le Chatelard. Hier beginnt Ihr weiteres Bahn-Abenteuer mit 3 einzigartigen Attraktionen auf Schienen. Der Vertic­Alp Emosson bringt Sie von Le Châtelard, ein malerisches Dorf im Trient-Tal, mitten hinein ins Herz des Espace Mont-Blanc, bis zur beeindruckenden Krone des Staudamms von Emosson, dem zweitgrößten Stausee der Schweiz. Sie erklimmen mittels der drei Schienenbahnen eine Höhe von 1965 m, von wo aus Sie einen atemberaubenden Ausblick auf den Mt. Blanc genießen können. Mit den zwei neuen Panoramakabinen der Standseilbahn geht es hoch hinaus, in einer Fahrt am steilen Hang, mit einer maximalen Steigung von 87%. Dies macht sie weltweit zur steilsten Zwei-Kabinen-Bergbahn! Auf Ihrem Weg nach oben entfaltet sich vor Ihren Augen das grandioseste Alpenpanorama, das Sie sich vorstellen können bis zur Ankunftsstation Montuires, welche sich 700 m weiter oben befindet. Weiter geht es mit dem Panoramazug. Eng an den Hang geschmiegt, schlängelt sich die Bahn durch Wälder und Tunnels, bis hinauf zum Fuß des Staudamms Emosson. Der Panoramazug bietet eine umwerfende Sicht auf das gesamte Mont-Blanc Massiv und die tiefen Talschluchten des Bouqui. Hier folgt mit der Mini-Standseilbahn das letzte Element der Bahntrilogie: Die zwei Kabinen der Einschienenbahn bringen Sie zum großen Platz von Emosson, hoch über dem See. Mittagspause und Aufenthalt. Hoch oben können Sie einem der ausgeschilderten Wanderwege folgen, die Sie zur Staumauer des Vieux-Emosson führt, auf den Spuren der Dinosaurier wandeln oder genießen Sie einfach nur die phantastische Landschaft und den einmaligen Naturraum von der Sonnenterrasse des Bergrestaurants. Nach der Talfahrt zurück nach Le Chatelard setzten wir unseren Ausflug mit dem Bus fort nach Chamonix am Fuße des Mt. Blanc-Massivs. Am späten Nachmittag fahren wir zurück über den Col de la Forclaz nach Martigny. Abendessen, Übernachtung im Vertragshotel.

4. Tag: Martigny – Val d´Herens – Pyramiden von Euseigne - St. Bernard-Express – Großer St. Bernhard – Martigny
Vormittags Fahrt in das Eringer Tal (Val d´Hérens). Das Val d‘Hérens erstreckt sich vom Rhonetal bei Sitten südwärts bis zu den Gipfeln von Dent Blanche, Dent d‘Hérens, Mont Collon und Mont Blanc de Cheilon. Jahrhundertealte Dörfer mit ihren typischen Holzhäusern, Stadeln und Kornspeichern lehnen sich an steile Hänge. Das Tor zum Val d‘Hérens bilden die bizarren Erdpyramiden von Euseigne, steile Gesteinstürme mit Felsbrocken als Krone. Dahinter öffnet sich das kesselartige, grüne Hochtal, eingerahmt von einem großartigen Gipfelkranz und überstrahlt von der mächtigen Dent Blanche. Im Val d‘Hérens mit seinen Bergdörfern wie Evolène, Les Haudères oder Arolla haben sich alte Walliser Traditionen besonders gut erhalten. Am Nachmittag Bahnfahrt mit dem St. Bernhard-Express, der uns nach Orsiéres bringt. Mit dem Bus geht es dann weiter auf die Passhöhe des Großen St. Bernhard mit seinem alten Hospiz und der berühmtesten Hundezucht der Welt. Legendär wurde die Bernhardiner-Rasse vor allem durch ihren unfehlbaren Ortssinn, die gute Nase sowie ihre Wetterfestigkeit und Ausdauer. Allein Stammvater „Barry“ soll weit über 40 Menschenleben gerettet haben. Heutzutage gilt der Bernhardiner als idealer Familienhund, auf den man bis zu fünf Jahre warten muss. Am späten Nachmittag Rückfahrt nach Martigny. Abendessen, Übernachtung im Vertragshotel.

5.Tag: Martigny – Heimreise
Nach dem Frühstücksbuffet Kofferverladung und Beginn der Rückreise. Rückkehr im Laufe des Abends in den Heimatorten

Leistungen:

  • Fahrt in der Dolce-Vita-Premium-Class
  • Verwöhnbordservice und Reisebegleitung
  • Sektbegrüßungsfrühstück am Anreisetag
  • 4 x Übernachtung im DZ, im sehr guten Hotel Campanile im Zentrum von Martigny im herrlichen Rhonetal
  • Alle Zimmer mit Bad/DU/WC, Haartrockner, Telefon, Sat-TV und Klimaanlage
  • 4 x reichhaltiges Frühstücksbuffet
  • 4 x Abendessen im Rahmen der Halbpension als 3-Gang-Menü oder Buffet nach Wahl des Küchenchefs
  • 1 x Aufenthalt in Bern
  • Ausflug Genfer See
  • 1 x Stadtführung in Genf
  • 1 x Panorama-Schifffahrt von Lausanne nach Montreux
  • Bahnfahrt mit dem Mt. Blanc-Express von Martigny nach Le Châtelard
  • Fahrt mit den 3 Bahnen des VerticAlp zum Lac Emmoson und zurück
  • Fahrt mit dem St. Bernard-Express von Martigny nach Orsiéres und weier mit unserem Bus zur Passhöhe des Großen St. Bernhard

Preise pro Person
HP im Doppelzimmer:€ 799,-
EZ-Zuschlag: € 125,-
Weitere Eintrittsgelder/Kurtaxe nicht enthalten

Unterkunft laut Programm

  • Doppelzimmer Bad/DU/WC
    Top Angebot
    799 €
  • Einzelzimmer Bad/DU/WC
    Top Angebot
    924 €
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk